Angebote zu "Dokumentation" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Straßenbahn in Aachen
19,66 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1880 eröffnet, wurde die Aachener Straßenbahn noch nicht einmal 100 Jahre alt. Das um 1915 viertgrößteStraßenbahnnetz Deutschlands wurde bereits 1974 eingestellt. Wir blicken zurück in eine Zeit, in der neben vielen Überland-Straßenbahnen auch der O-Bus verkehrte, er wurde kurz vor der Straßenbahn eingestellt.Die Stadt, die Autos, die Mode und natürlich der Nahverkehr können in dieser Dokumentation noch einmal bewundertwerden.Lassen Sie ihre persönlichen Erinnerungen an die damalige Zeit wieder aufleben. Dieser Film ist ein Zeitdokument für jedenAachener genauso wie für Liebhaber alter Straßenbahnen.Laufzeit: 60 min.Sprache: DeutschBildformat: 4:3 und 16:9

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Der Alpenkrieg, 3 DVDs
36,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Dokumentation, in drei Teilen, über den Alpenkrieg 1915 bis 1918, dessen Frontverlauf von den Julischen Alpen im Osten, über die Dolomiten und den Gardasee bis zum Ortler, an der Schweizer Grenze, reichte. Eine Produktion des BR unter der Regie von Ottomar Birth und Walter A. Franke. Inkl. Bonusmaterial Spielfilm "Standschütze Bruggler" (D 1936, ca.90 min./sw) - eine Geschichte aus dem Dolomitenkrieg. Ausserdem enthält die DVD-Edition einen kleinen Filmbericht des BR über die Arbeit der "Dolomit

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Heimatfront - Die Berliner und der Erste Weltkr...
4,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Film von Karoline Kleinert Mit der Kriegserklärung an Russland tritt Deutschland am 1. August 1914 in den Krieg ein, der später als der erste Weltkrieg in den Geschichtsbüchern benannt wird. Unvorbereitet, kriegsbegeistert, siegesgewiss taumelt die Nation in diesen Krieg. Doch bald sieht die Realität anders aus. Berlin im Ersten Weltkrieg. In der deutschen Hauptstadt wird nicht geschossen, fallen keine Bomben und dennoch ist der Krieg allgegenwärtig. Nicht allein in den Schützengräben kämpfen die Menschen ums Überleben, auch in der Heimat, an der Heimatfront. Berlin ist in diesen Jahren eine Stadt der Frauen und Kinder. Zahllose Familien sind von einem Tag auf den anderen ohne Ernährer. Väter, Ehemänner sind zumeist an der Front. Viele Kinder werden die nächsten Jahre ohne Vater aufwachsen, manche ihn nie wiedersehen. Gerade die Mütter an der Heimatfront sind enormen Belastungen ausgesetzt: Sie müssen Geld verdienen, die Kinder betreuen und irgendwie genug zum Essen beschaffen. Fünf Berliner, allesamt über hundert Jahre alt, erinnern sich an diese Jahre, erzählen aus ihrer Kindheit, wie sie ihren Müttern unter die Arme greifen, sie entlasten, sprechen von den Entbehrungen und dem Leid, als die Nachricht vom Tod des Vaters eintrifft und berichten von ihren Vätern, die sie manchmal gar nicht oder erst bei Kriegsende kennenlernten. Charlotte Konetznik, Jahrgang 1908, erinnert sich, wie ihre Mutter rohe Kartoffeln auf die Herdplatte rieb, ohne Fett, ohne Speck. Das waren ihre Reibekuchen. Ihren Vater lernt Vera Stangenberg, Jahrgang 1912, erst nach Kriegsende kennen. Ein Fremder steht vor ihr. Zur Nachbarsfrau sagt sie: "Mein Vater ist im Krieg!" Auch Elfriede Brünings Vater ist zum Kriegsdienst eingezogen. Die Mutter näht Tag und Nacht um die kleine Familie durchzubringen. So zieht Elfriede Brüning, Jahrgang 1910, gewissermaßen ihren Bruder groß. Eine "echte" Erinnerung ist ihr an den Vater geblieben. Gertrud Pöschel, Jahrgang 1912, hütet diese wie einen kostbaren Schatz. Wie so viele Kinder wird sie als Halbwaise ohne Vater aufwachsen. Die Mutter heiratet nie wieder, verschließt sich in ihrem Kummer. Herbert Ibold, Jahrgang 1915, überlebt als einziger von vier Kindern die Kriegsjahre. Die Geschwister sterben an Entbehrungen, oder sind schwach bei der Geburt. Regelmäßig begleitet er seine Mutter auf den Friedhof. Neben den emotionalen Schicksalen der Zeitzeugen, bewegenden Feldpostbriefen und Tagebucheinträgen geht die Dokumentation auch dem alltäglichen Leben der Kaiserfamilie nach, schildert die hygienischen Bedingungen in den Kriegsjahren, die Schwierigkeiten der täglichen Versorgung, erzählt von Skurrilem, dem Kohlrübenwinter und blickt auf die letzten Kriegstage und den sich abzeichnenden Wandel. Kriegsbegeisterung und Trennungsschmerz, Hoffnung und Tod - all das prägt das Leben an der Heimatfront. Die Entbehrungen und der Hunger dieser Jahre kosten mehr Berlinern das Leben als die Bombardements des Zweiten Weltkriegs.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Entwicklung und Einsatz landgestützter Fernbomb...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Zeitverlauf vor und während des ersten Weltkrieges gehört zu den wechselvollsten Jahren in der Entwicklungsgeschichte der europäischen Luftfahrt.Die Amerikaner, die als Erste den Motorflugprobten und in Europa vorführten, überließen den Franzosen die Führung. Im Flugmotorenbau, in der Entwicklung der Zellen und der industriellen Fertigung. In der Anfangszeit kauften die Deutschen ihre Flugzeuge, bauten die gekauften Maschinen um und entwickelten Eigenkonstruktion.Ohne sich an der Rivalität der Deutschen und Franzosen zu beteiligen, entwickelten die Russen und Italiener hervorragende Bombenflugzeue, mit denen sie in den ersten Weltkrieg zogen. Diese spannende Entwicklung lege ich Ihnen vor.Wie schwierig selbst amtliche Dokumente zu beurteilen sind zeigen Unterlagen über den ersten strategischen Luftangriff im 1. Weltkrieg, der nur ein Teil der Dokumentation ist. In den frühen Morgenstunden des 27. Mai 1915 flog die "1ere Group de Bombardement derAviation Militaire France" den ersten strategischen Luftangriff auf die Werksanlagen der BASF in Ludwigshafen.Aus dem Inhalt: Europas Großmächte marschieren in den 1. Weltkrieg - Erfahrungen im Luftkrieg fehlen / Die geheime Aufstellung des ersten deutschen Bomberverbandes im November 1914, Tarnbezeichnung B.A.O. (Brieftauben-Abteilung Ostende) / Ingenieur Oskar Ursinus baut den ersten 2-motorigen deutschen Bomber für die Fliegertruppe 1914 / Frankreichs Wege zur Bomberentwicklung. Strategische und taktische Einsätze / Gothaer Waggonfabrik: Entwicklung und Bau der ersten deutschen Langstrecken-Bomber / Entwicklung der deutschen Riesenflugzeuge.Bau und Erprobung in sieben Flugzeugwerken / Ingenieur Gianni Caproni und der Bomberbau in Italien 1913 - 1918. Einsätze der italienischen Luftwaffe / Luftschiffe: Entwicklung und Einsatz. Symbol der Macht des deutschen Kaiserreiches / Das Kampfgeschwader 1, Sommer 1916. Erprobungskommando an der Balkanfront / Igor Skorsky und die Bomberentwicklung im zaristischen Russland 1913 - 1917 / Das waren die Konstrukteure und Firmen, die Englands Bomber entwickelten (1914 - 1918) / Einsätze des Bombengeschwaders 4 im Krieg gegen Italien an der Isonzo-Front - Dezember 1917 - Februar 1918). Erprobung größerer Bombereinheiten bei Nachtangriffen / Die Situation im industriellen Flugzeugbau unter Kriegsbedingungen und der Stand der Luftfahrtforschung / Luftschiff- und Flugzeugfabrik Schütte-Lanz Mannheim, Professor Johann Schütte / Tages- und Nachtangriffe auf die Britische Insel 1917 - 1918

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
MAN Feuerwehrfahrzeuge. Bd.1
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Von 1915 bis heute: Der Weg der MAN Feuerwehrfahrzeuge vom Außenseiter zum Marktführer. Eine von Klaus Fischer kenntnisreich verfasste, spannende Dokumentation mit zahlreichen faszinierenden Fotografien aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein. Die legendären Haubenfahrzeuge sah man selten bei den Wehren, aber mit der Gemeinschaftsbaureihe VW-MAN gelang der Einstieg in die leichte Klasse von LF 8 bis RW 1. Die L2000- und M90-Baureihen zogen in die Gerätehäuser ein und die aktuellen Baureihen TGL, TGM und TGS sind eine Erfolgsgeschichte für sich. Selbstverständlich sind auch Fahrzeuge berücksichtigt, die in ihrer Zeit besonders auffielen, wie das Sattelzug-Tanklöschfahrzeug der Frankfurter Feuerwehr von 1971 oder die großen Flughafen-Löschfahrzeuge auf vierachsigen MAN SX-Fahrgestellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Die Kafka-Biographie in drei Bänden
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Reiner Stach hat mit seiner Kafka-Biographie die Möglichkeiten der literarischen Biographie neu ausgelotet. International gilt sie längst als die definitive Biographie Kafkas. Ergänzt hat Reiner Stach sein Opus magnum nun um den Dokumentationsband "Kafka von Tag zu Tag". Basierend auf Stachs jahrzehntelangen Forschungen erlebt man als Leser, was Tag für Tag in Kafkas Leben geschah: in seiner Familie, seinem Freundeskreis bis hin zu weltpolitischen Ereignissen seiner Zeit. Ein einzigartiges Dokument, das eine schier unendliche Fülle an Material übersichtlich und beeindruckend ordnet und so das Leben und die Zeit des großen Autors unmittelbar erfahrbar macht.Endlich ist die hochgelobte, drei Bände umfassende Kafka-Biographie samt Zusatzband und historischem Stadtplan von Prag vereint in einem besonders ausgestatteten Schmuckschuber. Ein wahrer Schatz.Inhalt des Schubers:· Kafka. Die frühen Jahre 1883 - 1911· Kafka. Die Jahre der Entscheidung 1910 - 1915· Kafka. Die Jahre der Erkenntnis 1916 - 1924· Historischer Stadtplan von Prag· Kafka von Tag zu Tag. Dokumentation aller Briefe, Tagebücher und Ereignisse"Das Beste, was in diesem Genre hervorgebracht werden kann. Selbst ein Roman." Imre Kertész

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Die Kafka-Biographie in drei Bänden
102,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Reiner Stach hat mit seiner Kafka-Biographie die Möglichkeiten der literarischen Biographie neu ausgelotet. International gilt sie längst als die definitive Biographie Kafkas. Ergänzt hat Reiner Stach sein Opus magnum nun um den Dokumentationsband »Kafka von Tag zu Tag«. Basierend auf Stachs jahrzehntelangen Forschungen erlebt man als Leser, was Tag für Tag in Kafkas Leben geschah: in seiner Familie, seinem Freundeskreis bis hin zu weltpolitischen Ereignissen seiner Zeit. Ein einzigartiges Dokument, das eine schier unendliche Fülle an Material übersichtlich und beeindruckend ordnet und so das Leben und die Zeit des grossen Autors unmittelbar erfahrbar macht. Endlich ist die hochgelobte, drei Bände umfassende Kafka-Biographie samt Zusatzband und historischem Stadtplan von Prag vereint in einem besonders ausgestatteten Schmuckschuber. Ein wahrer Schatz. Inhalt des Schubers: · Kafka. Die frühen Jahre 1883 – 1911 · Kafka. Die Jahre der Entscheidung 1910 – 1915 · Kafka. Die Jahre der Erkenntnis 1916 – 1924 · Historischer Stadtplan von Prag · Kafka von Tag zu Tag. Dokumentation aller Briefe, Tagebücher und Ereignisse »Das Beste, was in diesem Genre hervorgebracht werden kann. Selbst ein Roman.« Imre Kertész

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Leben und Leid im Ersten Weltkrieg
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Einer der drei Bauernsöhne, Lorenz Brockötter, der bereits vor dem Ersten Weltkrieg über zehn Jahre als Polizeibeamter in Münster tätig war, kann eindeutig als Initiator dieses umfangreichen Briefwechsels bezeichnet werden. Er animierte seine Familie immer wieder ausdrücklich dazu, regelmässig zu schreiben, denn ein Brief bedeutete ein Lebenszeichen. Daneben dachte Lorenz bereits kurz vor seinem Kriegseinsatz daran, die vielen Details aus dem Leben an der Front schriftlich festzuhalten, um sich später einmal daran erinnern zu können. „Mache dir doch über deine Erlebnisse eine tägliche Notiz. Zeitraum mit Stunde und Datum, auch Witterung aufschreiben. Wird dir später viel Freude machen.“ [Brief von Lorenz Brockötter vom 28. März 1915 aus Münster an seinen Bruder Bernhard an der Ostfront]. Zum Zeitpunkt dieser Aussage war Lorenz noch im Polizeidienst tätig und ihm war noch nicht bewusst, dass das Leben an der Front wenig Freude bringen würde. Trotzdem hat er seine Erlebnisse des Kriegsalltags in Form der Briefe festgehalten und uns damit erlebbar gemacht. So sind etwa 550 Briefe bzw. Postkarten entweder ganz oder auszugsweise in dieser Dokumentation erfasst. Die Sammlung in den Hofakten der Familie Brockötter ist nur dadurch zustande gekommen, dass sowohl die Bewohner auf dem Hofe als auch die Söhne Bernhard und Lorenz an den Kriegsfronten nahezu sämtliche Briefe aufbewahrten, die sie zugesandt bekamen. Zudem haben die beiden Soldaten von der Front alle Briefe entweder durch ihren Heimaturlaub oder per Paket nach Hause befördert. Die vorhandene Briefsammlung ist auch deshalb so bemerkenswert und vermutlich einmalig, da es sich hierbei um eine fast lückenlose Korrespondenz handelt, deren Inhalte sich immer wieder aufeinander beziehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
MAN Feuerwehrfahrzeuge, Band 1
69,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Von 1915 bis heute: Der Weg der MAN Feuerwehrfahrzeuge vom Aussenseiter zum Marktführer. Eine von Klaus Fischer kenntnisreich verfasste, spannende Dokumentation mit zahlreichen faszinierenden Fotografien aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein. Die legendären Haubenfahrzeuge sah man selten bei den Wehren, aber mit der Gemeinschaftsbaureihe VW-MAN gelang der Einstieg in die leichte Klasse von LF 8 bis RW 1. Die L2000- und M90-Baureihen zogen in die Gerätehäuser ein und die aktuellen Baureihen TGL, TGM und TGS sind eine Erfolgsgeschichte für sich. Selbstverständlich sind auch Fahrzeuge berücksichtigt, die in ihrer Zeit besonders auffielen, wie das Sattelzug-Tanklöschfahrzeug der Frankfurter Feuerwehr von 1971 oder die grossen Flughafen-Löschfahrzeuge auf vierachsigen MAN SX-Fahrgestellen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot